Stefan Hettich und Lisa Janko beim 33. Starzachlauf erfolgreich

Geschrieben von Dieter Wagner am .

(29.10.2018) Leider hatten wir auch in diesem Jahr wieder Pech mit dem Wetter - und trotzdem durften wir uns über nahezu 400 Teilnehmer bei unserem 33. Starzachlauf freuen. Dafür möchten wir uns zu aller erst bei allen Sportlern, die trotz der schwierigen Wetterverhältnisse diesen Lauf auf sich genommen haben, aber auch bei den vielen Helfern, Streckenposten und Zuschauern, die bei den nasskalten Temperaturen an der Strecke ausgeharrt haben, recht herzlich bedanken!
Insgesamt hatten wir trotz des schlechten Wetters 446 Meldungen (davon 70! kurzfristige Nachmeldungen) und tatsächlich sind dann auch 395 Teilnehmer gestartet und ins Ziel gekommen.



Die Nummer Eins war am Ende auch zuerst im Ziel: Stefan Hettich gewann den 33. Starzachlauf mit klarem Vorsprung. Überraschungserste bei den Frauen war Lisa Janko aus Tübingen.Trotz der widrigen Bedingungen lief Sieger Stefan Hettich (TSV Gomaringen) mit 38.13 Minuten eine hervorragende Zeit. Vom Start weg hatte sich der Favorit vom TSV Gomaringen an die Spitze gesetzt. Lediglich der Zweite im Ziel, Michael Wörnle (LAV Stadtwerke Tübingen), konnte anfangs bis Kilometer Zwei Kontakt halten, danach setzte sich Hettich immer weiter ab. Wörnle lief mit 39.04 Minuten durchs Ziel und sicherte sich damit den Gesamtsieg im VR-Cup 2018. Paul Scheub (LAV Stadtwerke Tübingen), kam auf den dritten Platz in der Zeit von 40.10 Minuten. Der sechsfache Starzachlaufgewinner Tobias Giering, LG farbtex Nordschwarzwald, wurde diesmal Sechster und war mit seiner Leistung sehr unzufrieden.

Lisa Janko (Laufladen Tübingen) startete zum ersten Mal in Starzach und siegte auf Anhieb. Auch ihre Zeit von 47.20 Minuten war für die Verhältnisse noch ganz gut, allerdings war der Streckenrekord nicht in Gefahr. Lokalmatadorin Judith Quiskamp (LT Starzach) folgte als Zweite mit 47.44 Minuten. Sie sicherte sich damit ebenfalls den ersten Platz bei den Frauen in der VR-CUP Wertung. Dritte in Starzach wurde Jana Kesenheimer(1. Tiroler Triathlonclub).

 

Sehr erfreulich für die Veranstalter war die sehr hohe Zahl an Kindern und Jugendlichen. Insgesamt 124 Kinder und Jugendliche gingen an den Start: So viele waren es noch nie beim Starzachlauf. Im Kinderlauf U10 über 850m setzten sich Moritz Kreutmayr (LAV Stadtwerke Tübingen) und Elisabeth Dünkel (TSV Hirschau) durch, in der Klasse U12 siegten Moritz Enderle (TV Rottenburg) und Leonie Riester (LG Steinlach-Zollern), bei der Jugend U14 über 2,4km siegten Luca Neumeister (WGL Schwäbisch Hall) und Nora Schall (TB Neuffen-Laufkids) und in U16 waren Kai Lehr (Skiclub Loßburg) und Melissa Mauch (LAV Stadtwerke Tübingen) erfolgreich.
Im Hobbylauf über 5,2km mit 47 Teilnehmern siegten bei der Jugend U20 Leon Wetzel (TEAM AR SPORT) und Meike Zimmermann (TV Rottenburg) und bei den Erwachsenen belegten Alexander Hasse (ASV Horb) und Lea Dehner ASV Horb) die vorderen Plätze.
34 Walker nahmen die 10,3 km in Angriff. Hier betrug die Durchschnittszeit aller Walker 1:27:34 Std.

Über den erstmals ausgeschriebenen Sonderpreis von je 100€ für die zwei größten Starzacher Kindergruppen durften sich Schüler von zwei Gruppen der Grundschule Starzach freuen.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei unseren vielen Helfern, bei den Kuchenspendern und bei den zahlreichen Sponsoren, die dafür sorgen, dass nicht nur die Sieger und Platzierten bei unserem Lauf zu den glücklichen Gewinnern zählen.

Die vollständigen Ergebnisse des Starzachlaufes sind zu finden unter http://my.raceresult.com/88385/

Unser 34. Starzachlauf findet am 27. Oktober 2019, bei hoffentlich besseren Bedingungen, statt.


Gleichzeitig möchten wir noch alle Teilnehmer ganz herzlich zur Abschlußveranstaltung des VR-Cup 2018 mit Siegerehrung einladen. Sie findet am 17. November 2018 in Hirschau statt.

Die Gesamtergebnisse des VR-Cups sind zu finden unter http://my.raceresult.com/86249/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok